Relaunch! Wir machen unsere Website neu, deshalb sieht sie stellenweise etwas seltsam aus.

Hoftalente: Der neue Hofladen in Hannover-City

Von Alexa · 5. August 2016

Gute Nachrichten für Langschläfer: Ihr müsst euch samstags nicht mehr aus dem Bett quälen, um pünktlich auf dem Wochenmarkt zu sein! Denn es gibt endlich einen Hofladen direkt in Hannover, der auch am Wochenende geöffnet hat.

Das Hoftalente bietet euch saisonale und regionale Produkte direkt vom Erzeuger. Wir haben das spannende Ladenkonzept im Zooviertel unter die Lupe genommen und mit den Besitzern gesprochen. Uta, Heinrich, Ingwer und Christoph – das ist das Hoftalente-Team. Jung, enthusiastisch und vor allem innovativ, so kann man die vier Freunde beschreiben.

Die drei Jungs sind Landwirte aus Norddeutschland. Schon lang haben sie sich für nachhaltige Landwirtschaft engagiert, bis ihnen eines Tages die Idee kam, den fairen Vertrieb regionaler Produkte selbst in die Hand zu nehmen. Ihre Freundin Uta holten sie als Organisationstalent und Marketing-Expertin ins Boot.

Hofläden in Hannover gab es bisher vor allem in den umliegenden Orten, etwa in Garbsen, Gehrden oder Wunstorf. Ganz schön weit weg von der City. Den Hoftalente-Laden können Stadtbewohner hingegen mit dem Rad erreichen. Aber ich bin heute faul und nehme das Auto. Daniel ist total vorbildlich und düst mitsamt Kamera auf seinem Rennrad herbei. Angeber!

Hannover-City:
Der perfekte Standort für einen Hofladen

Wir treffen Uta im Hofladen, vor gerade einmal zwei Wochen war die Eröffnung. Sie wirkt noch ein bisschen erschöpft – aber glücklich über beide Ohren. Utas Augen leuchten, als sie uns davon erzählt, wie aus einer Idee ein echter Laden wurde. Ein Laden, in dem viel Herzblut steckt.

uta-hoftalente
Uta erzählt uns alles zur Geschichte von Hoftalente.

«Hannover ist eine total unterschätze Stadt!», erzählt Uta, die erst vor Kurzem von Osnabrück nach Hannover gezogen ist. «Die Hannoveraner haben uns warmherzig und mit offenen Armen empfangen. Ich habe das Gefühl, hier ist man sehr aufgeschlossen für neue und unabhängige Konzepte. Ich bin einfach nur glücklich, dass wir uns für Hannover als Standort entschieden haben.»

Hannover liegt in der Mitte der drei Höfe von Heinrich, Ingwer und Christoph. Der Schweinebauer Heinrich liefert Wurst- und Fleischwaren aus Quedlinburg; Ingwers Kühe aus Kragstedt liefern Milch für feinsten Käse; Christoph versorgt seine Angus-Rinder in der Nähe der Nordsee und ist zusätzlich der Mann für Obst und Gemüse. Die perfekte Kombi, denn Obst, Gemüse, Fleisch und Käse machen einen großen Bestandteil des Warensortiments der Hoftalente aus. Ihr Slogan «Wissen, wo’s herkommt» ist also kein leeres Marketing-Versprechen.

hoftalente-hofladen-hannover
hoftalente-tomaten
hoftalente-wein-hofladen
Der Wein stammt aus Süddeutschland – alle anderen Produkte aus dem Norden.

Faire Preise für Kunden und Landwirte

Doch nicht nur die Erzeugnisse der Hoftalente könnt ihr im Laden erwerben. «Wir arbeiten im Moment mit insgesamt 15 Lieferanten zusammen. Mit Ausnahme unseres süddeutschen Weinlieferanten stammen alle Produkte aus Norddeutschland, direkt vom Erzeuger», erklärt Uta. «Durch den direkten Vertriebsweg von Landwirtsbetrieb in unseren Laden können wir die Lebensmittelpreise niedrig halten – und gleichzeitig für eine faire Entlohnung der Landwirte sorgen.»

Die Preise sind vergleichbar mit denen auf dem Wochenmarkt: Ein Pfund Erdbeeren kostet 3 Euro, die 250-Gramm-Schale mit knallblauen Heidelbeeren erhalte ich für 2,50 Euro.

hoftalente-kohl-salat
hofladen-hannover
Frisches Obst direkt vom Bauern.

Bald mit Bistro

In einer Ecke ist schon eine kleine Sitzecke aufgebaut, bald kann man hier Mittag essen oder Kakao schlürfen. In einem kleinen Bistro servieren die Hoftalente zukünftig ein täglich wechselndes Gericht, frisch gekocht aus hiesigen Zutaten. «Auch für die Schüler des Gymnasiums nebenan möchten wir nach den Ferien gesunde Alternativen zum Schulkiosk bieten. Im Sommer gibt es frische Milchshakes. Mal schauen was uns noch einfällt!»

Nicole und ich auf der Eröffnung von Hoftalente.
Nicole und ich (links) auf der Eröffnung von Hoftalente.

Uta träumt von einem Hofladen, der sich ständig weiterentwickelt, mit der Zeit wächst und sich der Zielgruppe anpasst. Wir freuen uns über Feedback und Verbesserungsvorschläge, steht auf einem kleinen Schild an der Eingangstür. Ich glaube fest an Utas Vision, denn mich hat das Konzept und das Team schnell überzeugt. Und ich bin nicht die Einzige: «Die haben uns hier total den Laden eingerannt. Wir suchen händeringend nach Unterstützung im Verkauf! Für den Übergang musste ich Familienmitglieder und Freunde einspannen», sagt Uta.

Im Augenwinkel sehe ich Utas kleinen Cousin zwischen Kasse und Lager hin und her flitzen, Mutti hilft beim Aufräumen kurz vor Ladenschluss. Dass die Nachfrage nachlässt, ist nicht zu befürchten – im Gegenteil: «Die HAZ hat schon über uns berichtet, und auch der NDR hat sich schon angekündigt.»

Unsere Empfehlung

Wer in der Stadt lebt und gern regionale Lebensmittel kauft, sollte unbedingt bei den Hoftalenten vorbeischauen. Der Laden befindet sich mitten im Wohngebiet im Zooviertel und ist mit Auto, Rad oder Bus bestens zu erreichen. Ihr erhaltet bei den Hoftalenten frisches Obst und Gemüse, Milchprodukte aller Art, Eier, Fleischwaren, Wein, Gewürze, Marmeladen und vieles mehr. Schaut am besten einfach mal vorbei, es lohnt sich!

Öffnungszeiten vom Hoftalente: Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr. Samstag und Sonntag, 10 bis 14 Uhr.

Hoftalente (Website)
Seelhorststraße 12
30175 Hannover

Ein Stadtblog an der Leine