Bars, Restaurants
Kommentare 8

Neue LieblingsBar in Hannover-Herrenhausen

Zugegeben: Bisher hatte ich Hannover-Herrenhausen als Stadtviertel für kulinarische Highlights nicht unbedingt auf dem Schirm. Doch das könnte sich nun ändern – denn die neue Restaurant-Bar LieblingsBar birgt großes Potential.

Bereits ein paar Tage vor der offiziellen Eröffnung darf ich mit ein paar anderen Bloggern einen Blick hinter die Kulissen der LieblingsBar in Hannover-Herrenhausen werfen. Manuel Mauritz empfängt uns warmherzig. Noch wenige Tage bis zur Eröffnung seines ersten eigenen Restaurants. Manu ist super geduldig mit uns, trotz der Aufregung, wie es uns gefallen wird. Voller Stolz berichtet er uns von dem Konzept, das er monatelang mit dem gemeinsamen Inhaber Chi Trung Khuu ausgearbeitet hat.

Manu ist happy, denn in wenigen Tagen eröffnet er sein erstes eigenes Restaurant.

Manu und die Crew.

Monopoly vorm Kamin

Die LieblingsBar ist für alle da: Für Jung und Alt, für Müde und Wach. Auch Omi im Rollstuhl könnt ihr mitnehmen, denn das Lokal ist barrierefrei.
«Wir möchten, dass die LieblingsBar ein Ort für Freunde und Familien wird, an dem sie zusammenfinden können. Wo sie es sich mit einem guten Drink vorm Kamin gemütlich machen und ein Gesellschaftsspiel spielen können. Wo sie einfach mal Zeit für sich haben, ganz ohne Smartphone und sonstige Ablenkung», erklärt Manu.

Auch die deutsche Brotzeit möchte er hier wieder aufleben lassen. Mit Backwaren des Gehrdener Backhauses bietet die Küche Schnittchen an. Für den größeren Hunger gibt’s Burger mit selbstgemachten Saucen. Das Fleisch kommt ganz aus der Nähe, nämlich auch aus Herrenhausen, von der Fleischerei Hebel.

Schnittchen (und Fritten) für alle!

Cocktails mit Qualität

Das Herzstück der LieblingsBar sind die Cocktails. Grandios in Szene gesetzt ist die Bar der Mittelpunkt des Lokals. Ich lerne, warum ein Ice Cold Dripper und eine Smoking Gun hinter eine Profi-Theke gehören und wie man aus Jägermeister eine Balsamico-Creme zaubert.

Manu weiß, was gute Cocktails ausmachen. Der Fachwirt für Systemgastronomie arbeitete als Barchef im Lucky Seven und holte sich 2014 den Titel als niedersächsischer Cocktailmeister. Unterstützung an der Bar holt sich Manu bei Jannik – ebenfalls eine Koryphäe am Cocktail-Shaker: 2016 eiferte er Manu nach und gewann mit einer Tequila-Kreation den Platz des niedersächsischen Cocktailmeisters.

Jannik ist der Mann für die Drinks.

Eine Piña Colada wird man auf der Karte vergeblich suchen. In der LieblingsBar geht es um Drink-Kreationen mit Gewürzen, Kräutern, Rauch und echten Früchten. Damit keine Langeweile aufkommt, wechselt die gesamte Karte alle drei Monate. Die Cocktail-Preise liegen zwischen 7 und 15 Euro.

Wer es nicht so mit Cocktails hat, ist in der LieblingsBar trotzdem gut aufgehoben. Vom handgebrühten Kaffee, wie Oma ihn schon machte, über Saft-Limonaden bis hin zum hippen Craft Beer ist für jeden Gusto ein Getränk dabei. Mit diesem Konzept passt das Speisen- und Getränkeangebot zur Einrichtung: rustikal trifft modern.

Küchenchef Timo mit Jägermeister-Balsamico-Creme.

Öffnungszeiten

Vor verschlossener Tür wird hier wohl kaum jemand stehen: Die LieblingsBar ist sieben Tage in der Woche geöffnet. Unter der Woche könnt ihr zwischen 12 und 24 Uhr euer Monopolybrett aufbauen, mittags gibt es für die Geschäftsleute in der Gegend eine Mittagskarte. Am Samstag und Sonntag geht’s ab 10 mit einem Frühstück in Form von Pancakes oder Brötchen los. Freitags und samstags könnt ihr bis mindestens 3 Uhr zum Cocktails schlürfen versacken.

Ab nach Herrenhausen!

Uns hat die LieblingsBar auf jeden Fall überzeugt. Für uns ist sie ein guter Grund, künftig öfter in Herrenhausen einzukehren. Wir wünschen Manu und seinem Team ganz viel Erfolg und immer eine volle Bude!

LieblingsBar
Herrenhäuser Markt 5
30419 Hannover

Kategorie: Bars, Restaurants

von

Hannover ist Alexas Wahlheimat – und sie will hier auch gar nicht mehr weg. Sie ist immer auf der Suche nach charmanten Geheimtipps, inhabergeführten Läden und vegetarischen Köstlichkeiten.

8 Kommentare

  1. Michael sagt

    Wow, das liest sich sehr gut aus und bei den Fotos läuft einem fast schon das Wasser sprichwörtlich im Mund zusammen. Danke für den Tipp, denn die LieblingsBar werde ich definitiv besuchen.

  2. Stefan sagt

    Freue mich schon jetzt auf einen leckeren Burger 🍔 und dazu ein Craftbeer 🍺 in meiner zukünftigen Liebelingsbar in Hannover. Toller Bericht und schöne Fotos!

  3. Ni Abr sagt

    Endlich auch sowas in Herrenhausen, wo man Abends noch hingehen kann. Werde ich mir auf jeden fall mal angucken. Allerdings glaube ich, dass der Laden sich bei den Preisen und ganz ohne Rabattaktionen nicht lange halten kann. Schade, da ich das Konzept echt cool finde.

  4. Oh man, sowas habe ich immer vermisst, als ich noch in Herrenhausen gewohnt habe!
    Muss ich mir unbedingt mal ansehen, wenn ich wieder in der Stadt bin. Danke für den Tip! 🙂

  5. Hört sich ja alles sehr gut an!
    Wir haben für Freitag einen Tisch reserviert.
    Wobei Cocktail Preise über 10€ schon sehr heftig sind….gerade für die Zielgruppe Studenten.

  6. Cordula Mauritz sagt

    Hallo mein Hübscher…

    deine Mutti war noch nicht da, aber es hört sich sehr einladend an, da ich ja sogar mit Rollstuhl kommen kann und ich sogar bei euch spielen kann.
    Vielleicht bringe ich ja mal mein Schachbrett mit, aber BESTIMMT schaue ich mal mit Freunden rein, von Zeit zu Zeit.
    Aber wenn ich eins jetzt schon weiß, „DU hast schon viel erreicht und hoffe, das du deine Ziele niemals aus den Augen verlierst.
    In diesem Sinne, be Happy and see you, deine Mom 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.