Shopping
Kommentare 2

Cerez: Türkische Trockenfrüchte, Nüsse und Lokum in Hannover

Gute Nachrichten für alle, die auf Trockenfrüchte und Nüsse stehen: In der Nähe des Königsworther Platzes hat das Cerez eröffnet. Dort bekommt ihr türkische Knabbereiern auf Feinkostniveau.

Wir folgen der netten Einladung von Olcay, die gemeinsam mit ihrem Mann Doğukan in der Königsworther Straße einen charmanten Laden eröffnet hat. Heute ist Eröffnungstag und es wimmelt nur so von Familienmitgliedern, die mit Blumen und Schokolade zum Gratulieren und Helfen vorbeigekommen sind. Alle sind offen und herzlich – eine große Gemeinde.

But first: Mokka!

Olcay versorgt uns mit türkischem Mokka, der im Cerez frisch gemahlen und mit einer speziellen Mokka-Maschine zubereitet wird. Ich habe noch nie einen richtigen türkischen Mokka getrunken. Und dann bin ich so eifrig, dass ich fast den Kaffeesatz wegschlürfe, der sich in der kleinen Tasse abgesetzt hat. Ich blicke hinein: mittlerer Wohlstand, ein frecher Hund, drei Esel. Das mit dem Kaffeesatz lesen übe ich besser nochmal.

Olcay und Doğukan verkaufen im Cerez Trockenfrüchte, Nüsse und Lokum.

Essen liegt uns besser, und davon gibt es im Cerez mehr als genug. Eine riesige Auswahl an Trockenfrüchten, Nüssen und Lokum füllen die vielen Fächer in der langen Vitrine. «Fast alles stammt aus der Türkei, abgesehen von ein paar Ausnahmen», erklärt uns Olcay. Wir dürfen alles probieren, was wir möchten. So muss es im Schlaraffenland sein! Die Wasabinüsse habe ich ganz für mich allein, die sind Daniel zu scharf. Dafür isst er mir den Sesam-Lokum weg.

Lecker: Lokum.

Lokum ist hierzulande als «türkischer Honig» bekannt, hat mit Honig aber gar nichts zu tun. Laut Wikipedia wurde Turkish Delight irgendwie falsch ins Deutsche übersetzt. Lokum besteht aus einem Zucker-Stärke-Sirup und ist dadurch sogar vegan. Vor allem sind die süßen Klötze ziemlich lecker; mein Favorit ist Rose mit echten Rosenblättern. Daniel schmeckt das von Zartbitterschokolade ummantelte Pistazien-Lokum am besten.

Toll sind auch der schokolierte Ingwer, die Trüffelmandeln sowie die Crispy Erdnüsse, die uns an Nic Nacs erinnern, aber viel besser schmecken. Mein Oberfavorit sind die getrockneten Ananasringe, weil sie so weich, fruchtig und süß zugleich schmeckt.

Eine zündende Idee

«Doğukan und ich haben schon länger überlegt, in Hannover ein Geschäft zu eröffnen. Eines Tages hatten wir die zündende Idee: All unsere Freunde und Familie bringen sich kiloweise aus der Türkei çerez mit. Das ist türkisch für Knabberzeug. Nun bringen wir einfach çerez nach Hannover!», erzählt Olcay. Sie wirkt überglücklich.

Crispy Erdnüsse.

Unser Geschmacksurteil

Wir können das Cerez wärmstens empfehlen, wirklich alles war lecker und frisch. Die Präsentation der Knabbereien ist ansprechend, sodass man am liebsten sofort alles verzehren möchte. Die beiden Inhaber Olcay und Doğukan sind total herzlich und sympathisch und machen es den Kunden sehr leicht, sich sofort wohl zu fühlen. Ihr könnt im Cerez bar und mit Karte zahlen.

Unser Extra-Tipp: Wer auf Verpackungsmüll verzichten möchte, darf seine eigenen Tupperdosen oder Weckgläser mitbringen.

Cerez (Webseite)
Königsworther Str. 7
30167 Hannover

Kategorie: Shopping

von

Hannover ist Alexas Wahlheimat - und sie will hier auch gar nicht mehr weg. Sie ist immer auf der Suche nach charmanten Geheimtipps, inhabergeführten Läden und vegetarischen Köstlichkeiten.

2 Kommentare

  1. Sehr toller Tipp. Da laufe ich ein paar Mal jede Woche vorbei und war noch nie drin. Werde ich jetzt ändern.

  2. Udo sagt

    Kann mich den Lobeshymnen nur anschließen. Sehr leckere Nüsse, Cashews, Pistazien und vieles mehr. Zehnmal besser als die Supermarktware.

    Die Besitzer sind wirklich ultranett und die Ladeneinrichtung sehr geschmackvoll. Leider aber nicht sehr zentral gelegen.

    Also unbedingt hingehen, damit dieser Laden uns dauerhaft erhalten bleibt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.