Restaurants
Kommentare 4

Gondel: Edel essen im Georgspalast

Im Untergeschoss des GOP Hannover befindet sich das Restaurant Gondel. «Kochkunst ohne Schick-Schnack», heißt es auf seiner Webseite. Wir haben das schicke Lokal im Georgspalast besucht.

Um 17 Uhr betreten Julia und ich den Georgspalast gegenüber dem Opernhaus. Wir haben unsere Reservierung vor der GOP-Show, die um 18:30 Uhr startet. Wir schreiten die mit rotem Teppich bedeckte Treppe hinab in das Untergeschoss und steigen ein in die Gondel, wo wir von drei freundlichen Mitarbeitern empfangen und erwartet werden.
«Oh cool, die Stadtblogger sind da! Herzlich willkommen!», freut sich das Mädchen im gepunkteten Blüschen. Sie führt uns zu einem runden Tisch in der Ecke, von dem aus wir die gesamte Gondel im Blick haben. Hier sieht alles so wunderschön aus: wunderschöne Tapeten, wunderschöne Gläser auf den Tischen, wunderschöne Fische, die durch das Aquarium blubbern.

gondel-hannover

Julia und ich müssen uns ein wenig an diese Schönheit gewöhnen. Wir fühlen uns wie in einem Fünf-Sterne-Hotel, durch das man mit großen Augen läuft und erstmal alles anstarren muss. Hier ist alles schick und geschmackvoll, und gleichzeitig unfassbar gemütlich. Die ruhige Hintergrundmusik gibt der Kulisse einen Filmcharakter: Wir bilden uns ein, Stars mit einem eigenen Soundtrack zu sein. Wir flüstern – aus Angst, unangenehm aufzufallen und uns als mittlere Mittelschicht zu outen.
«Zum Glück habe ich meine Nikes noch gegen die Pumps ausgetauscht», sage ich und grinse meine Freundin an. Sie trägt Stiefeletten von Goertz.

«Hi, ich bin Steffi, Ihre Bedienung für heute Abend», strahlt uns der quirlige Kellner an. Ja, er heißt wirklich Steffi, das verrät auch sein Namensschild: Steffi.
«Vielleicht ist das so ein Name wie Andrea in Italien», mutmaßt Julia.
«Ja, vielleicht.»
Steffi ist so offen und sympathisch, dass wir uns schnell trauen, lauter zu sprechen, zu kichern, zu sein. Wir fühlen uns wohl. Doch das ist auch nicht schwer, denn die Stühle sind fast bequemer als mein heimisches Sofa.

hannover-gop-bar

Als Aperitif serviert Steffi einen Rosen Secco von Duprés, einer Sektkellerei am Steinhuder Meer. Er stellt uns die Highlights des Tages vor, die ziemlich fleisch- und fischlastig sind. Schweren Herzens eröffnen wir unserem sympathischen Kellner, dass er es mit zwei Vegetarierinnen zu tun hat.
Am Nachbartisch trägt das gepunktete Mädchen ein Steak herbei, das zugegebenermaßen wirklich grandios aussieht. Doch wir lassen uns nicht rumkriegen und wählen als Vorspeise das Salatbouquet ohne Garnelen (11,90 Euro) und eine Parmesansuppe (8,50 Euro). (Ja, ja, wir wissen, dass Parmesan nur so mittelvegetarisch ist.) Als Hauptspeise wählen wir die Auberginen-Piccata auf Bulgursalat (14 Euro), die in der Speisekarte als vegetarische Alternative ausgewiesen wird.

Extravagante Küche – auch für Vegetarier

Kurze Zeit später trägt Steffi Salat und Suppe herbei.
«Soo, einmal die Parmesansuppe und der Salat mit Riesengarnelen ohne Riesengarnelen, aber mit dehydrierter roter Bete und Orange.»
Beide Vorspeisen sind ein Gedicht. Die Suppe ist cremig, lecker und käsig, ohne dabei zu fettig zu schmecken und den Hunger auf die Hauptspeise zu nehmen. Das Salatbouquet besteht aus bunten Salatblättern, die ich zum Teil nicht benennen kann. Definitiv befindet sich zum Glück darunter kein Eisbergsalat, der für mich der langweiligste Salat der Welt ist.
«Eisbergsalat hat so viele Nährstoffe wie ein Taschentuch», fasele ich Julia entgegen, die in der Käsesuppe hängt. Zwischen meinen Salatblättern leuchten pinke Grapefruitscheiben, die in der Grapefruit-Koriander­vinaigrette glänzen. Wahnsinn, ein eigentlich einfacher, aber unbeschreiblich erfrischender Salat.

hannover-gop-salat

Frische Vorspeise: Ein Salatbouquet mit Grapefruit.

gondel-hannover-suppe

Parmesansuppe ist nicht nur super cremig, sondern auch super lecker!

Auch die Hauptspeise begeistert uns. Angerichtet auf schicken Tellern – die Julia später zum Verhängnis werden – erhalten wir zwei Auberginenscheiben, die sich um den Bulgur klammern wie eine Milchschnitte um die Cremefüllung. Dazu gibt es Minzjoghurt und Parpadam, das ich sonst nur vom Inder kenne.

Aubergine umarmt Bulgur. Das einzige - aber tolle - vegetarische Hauptgericht in der Gondel.

Aubergine umarmt Bulgur. Das einzige – aber tolle – vegetarische Hauptgericht in der Gondel.

Schick ist nicht praktisch

Beim Abräumen kann sich das Messer nicht von Julia trennen – und springt sie an, landet direkt auf der nagelneuen Viskose-Bluse.
«Oh nein!», ruft Steffi und schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, eilt zur Theke und kommt mit Erfrischungstüchern zurück.
«Das ist den Tellern geschuldet!», begründet Steffi den Fauxpas. «Aber damit sollten wir das in den Griff bekommen.»
«Schöne Dinge sind meistens nicht praktisch», sage ich. «Und praktische Dinge sind meistens nicht schön. Wanderrucksäcke zum Beispiel.»
«Wanderrucksäcke in einer Bar würden wirklich merkwürdig aussehen», sagt Steffi grinsend und erkundigt sich nach Julias Flecken. Sie nimmt’s gelassen und lächelt ihr charmantes Lächeln. Wenn sie eins im Leben gelernt hat, dann das Leben gelassen zu nehmen.

Oh Schreck, es ist schon spät – wir müssen hoch in die GOP-Show. Keine Zeit mehr für ein Dessert?
«Das ist kein Problem, ich kann es Ihnen in der Pause zur Show hochbringen lassen.»
Erleichterung. Wir verzichten nur ungern auf Süßes und bestellen eine Schokotarte mit Tonkabohneneis (8,50 Euro) und Tarte Tatin mit Matchaeis (9 Euro). Wir erheben uns von den goldenen Stühlen, steigen aus der Gondel aus, nehmen die Stufen Richtung GOP, wo unser Abend grandios weitergehen wird.

Das Dessert wurde uns in die GOP-Show nach oben gebracht.

Das Dessert wurde uns in die GOP-Show nach oben gebracht.

Geschmacksurteil

Die Gondel ist das perfekte Lokal für alle, die es extravaganter mögen sowie für besondere Anlässe. Ob Hochzeitstag, runder Geburtstag oder erfolgreich bestandenes Abi – hier kann man seine Lieben wirklich beeindrucken. Klar, die Preise sind etwas höher als in den meisten anderen Restaurants in Hannover, dafür ist die Küche aber auch etwas Besonderes. Von uns eine ganz klare Empfehlung!

Gondel Restaurant & Bar im Georgspalast
Georgstraße 36
30159 Hannover

Das GOP Hannover hat uns eingeladen, einen Abend in der Gondel und der GOP-Show zu verbringen. Die Einladung hatte keinerlei Einfluss auf den Inhalt unseres Berichts oder der vertretenen Meinung. Vielen Dank an das GOP für diesen schönen Abend!

4 Kommentare

    • Tolles Projekt – tolle Einrichtung! Großes Lob an die Kreativen, die dieses Konzept umgesetzt haben. Ist wirklich großartig geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.