Shopping
Kommentare 6

Geschenke-Shopping in Hannovers süßen Läden

So langsam wird es Zeit, sich warme Gedanken über Geschenke zu machen. Fündig werdet ihr in Hannovers kleinen Geschäften!

Klar, wir können alle Geschenke vom Sofa aus kaufen: Das ist bequem und wir dürfen den Schlafanzug anlassen. Doch wenn alle nur noch online kaufen, sind die Innenstädte bald leer und langweilig. Dann gibt’s dort höchstens noch ein paar Handyläden, zwölf H&M-Filialen und keinen einzigen Buchladen weit und breit. Das wäre verdammt schade, denn eine Stadt lebt von ihren Geschäften, den engen Boutiquen und den kleinen Läden, die mit viel Leidenschaft geführt werden. Wir wollen euch ein paar dieser Läden vorstellen.

Eine bunte Tüte, bitte!

Eine bunte Tüte, bitte!

Verspieltes bei Maranolo

In dem süßen Lädchen Maranolo in der Südstadt findet ihr tolle Wohnaccessoires und Schmuck, der das Herz erwärmt. Die Inhaberin Maren sucht ihre Ware sehr bewusst aus: Sie achtet auf Nachhaltigkeit und gute Materialien. Von verspielt bis puristisch werdet ihr bei Maranolo garantiert fündig. Wir selbst haben schon einiges dort gekauft, etwa roséfarbene Teelichthalter, bunte Tassen, schicke Aufbewahrungsdosen oder ausgefallene Postkarten. Für diejenigen, die mehr über Maranolo erfahren möchten, empfehlen wir unser Interview mit Maren.

Wer wird beschenkt? Bei Maranolo findet ihr ganz sicher ein Geschenk für eure Freundin, das Schwesterherz oder die Cousine (die schon wieder schwanger ist). Auch kleine Kinderaugen könnt ihr zum Strahlen bringen, denn bei Maranolo gibt es eine ganze Ecke voller toller Kleinigkeiten für den Nachwuchs.

Neues Geschirr im Riva

Die beiden Frauen, die so laut reden, dass ich jetzt alles über sie weiß, schlurfen durch das Riva, halten winzige Eierbecher in der Hand und Tassen und Teller. Wer endlich sein olles IKEA-Geschirr loswerden will, findet im Riva schönen Er–
Rumms, krach, splitter, klirr!
–satz. Ach, wie ungeschickt, die Frau mit den krisseligen Haaren hat mit ihrem Rucksack eine Tasse zerdeppert! Ups, na ja, kann passieren, es gibt ja die Haftpflichtversicherung, oder?
Die Verkäuferin reagiert ganz gelassen und kümmert sich um die Porzellanscherben. Hoffentlich entdeckt die tollpatschige Frau nicht das schicke Taschenmesser und sticht irgendwen ab. Ups, na ja, kann passieren.

Wer wird beschenkt? Menschen, die ihr IKEA-Geschirr austauschen wollen, Sammlerinnen von süßem Geschirr mit Blümchen drauf. Und: Taschenmesser-Sammler.

zzZZZz ZZzzzz Zzz zzZZ

zzZZZz ZZzzzz Zzz zzZZ

Super-Nettes im Super Nice

Ehrlich gesagt kennen wir das Super Nice selbst noch nicht – wollen es aber unbedingt kennenlernen! (Update: Inzwischen waren wir mehrmals da und haben die Besitzerin interviewt.) Denn von den Fotos, die wir auf der Facebook-Seite von Super Nice gesehen haben, können wir bereits sagen, dass es uns dort gefallen wird. Und bei einer Joggingtour hat sich Daniel bereits seine Nase am Schaufenster platt gedrückt, wie die kleinen Kinder bei Galeria Kaufhof am Hauptbahnhof, wo die Steiff-Kuscheltiere Weihnachten zelebrieren … (Zumindest in meiner Vorstellung, mit der leisen Hoffnung, dass er vielleicht auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für mich war.)
Ihr findet im Super Nice Teelichthalter bis zum Abwinken, Tassen, Kissen und viele andere Schönheiten, zu denen man nicht sagen kann. Sogar ein bisschen Kleidung hat Super Nice im Sortiment. Ansonsten setzt die Besitzerin offenbar auf Minimalismus und präsentiert ihre Ware fein sortiert in dem hellen Geschäft. Das Super Nice hat ganz frisch auf der Sallstraße eröffnet und freut sich garantiert über weihnachtswütige Shopper. Wir schauen jedenfalls zeitnah vorbei!

Wer wird beschenkt? Mit einem Geschenk von Super Nice bringt ihr Frauenaugen, die Wert auf stilvolle Einrichtung legen, zum Strahlen. ?

Duftender Kaffee im 24grad

Kaffee

Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke der Deutschen – und dennoch ein unterschätztes Geschenk! Wir lieben guten Kaffee und verschenken ihn auch gern. Im 24grad auf dem E-Damm findet ihr ausgefallenere Sorten, beispielsweise mit Schoko- oder Nussnote. Hmmm, lecker! Dass es sich hier um feinen Kaffee handelt, schmeckt sogar der Aldi-Plörre-Trinker. #diss
Wahre Kaffeeliebhaber werden sich auch garantiert über einen Gutschein für ein Seminar freuen, das die Betreiber vom 24grad anbieten. Je nach Kaffeeexpertenwissensgrad wählt ihr zwischen Kaffeewissen I, Kaffeewissen II oder Kaffeezubereitung für je 25€ pro Seminar. Mal hinter die Kulissen einer Kaffeerösterei blicken und Profitipps für den perfekten Mahlgrad, die Wichtigkeit der Wassertemperatur und den Unterschied zwischen Kaffeesorten erfahren … Damit könnt ihr jeden Kaffeefan begeistern!

Wer wird beschenkt? Jeder, der gern Kaffee trinkt oder sich für die Kunst des Kaffeetrinkens interessiert. Der Teetrinker kriegt dann halt einen Gutschein von, öhm, MediaMarkt. ?

Merry XXX-Mas im Liebhabereien

Vor langer Zeit waren Sexshops mal schmuddelig – und manche sind es auch heute noch. Nicht so das Liebhabereien in der Knochenhauerstraße: In dem hellen «Erotikgeschäft mit Stil» gibt es anregende Dessous, schnurrende Vibratoren und weiche Lederfesseln.
In angenehmer Atmosphäre müsst ihr keine Scheu haben, eure Fragen zu stellen. Die lieben Verkäuferinnen wissen genau Bescheid über die kleinen vibrierenden Spaßmaschinen. Für die Weiterbildung gibt es zudem Magazine wie das ästhetische Séparée, das zwei Freundinnen herausbringen.

Wer wird beschenkt? Lieber nicht den Schwiegervater oder die Oma – awkward! Stattdessen findet ihr was Feines für den Liebsten und die Liebste. Es muss ja nicht gleich die Lederpeitsche sein oder der Analplug … oder doch? Wie ihr wollt! ?

Essig und Öl vom Fass

Ein Salat steht und fällt mit dem Dressing. Wer diesen Satz ohne Zögern unterschreiben würde, sollte das schleunigst Vom Fass aufsuchen. Hier findet ihr feine Dressing-Ingredenzien wie Nussöle oder Fruchtessige. Mit einem Granatapfel-Balsamico auf dem Rucola-Salat kann kaum noch etwas schief gehen. Übrigens: Auch der Silvester-Sekt wird mit einen Schluck Himbeere-Balsamico ein kleines Geschmacksfeuerwerk.
Im Fass gibt’s neben Essig und Öl auch leckere Liköre. Ein Pflaumenlikörchen klingt doch nach einem gelungenen Aperitif vor dem fettigen Weihnachts-24-Gänge-Menü, oder? Übrigens dürft ihr alles probieren – also verwöhnt eure Zungen und lasst das Auto daheim.

Wer wird beschenkt? Salatfans und generell alle, die gern in der Küche experimentieren.

Wir haben bestimmt den ein oder anderen Laden vergessen, der un-be-dingt auf diese Liste gehört. Verratet uns doch euer Lieblingsgeschäft in den Kommentaren! ??

6 Kommentare

    • Zum Beispiel in die Süßstadt, äh Südstadt! Nur sollte man hier nicht auf der Straße entlang latschen, weil sogleich spießige Fahrradfahrerinnen angerauscht kommen und sich schrill klingelnd den Weg bahnen – dabei war neben mir noch soooooo viel Platz, und wie ich mich erschreckt habe! Mann! 😀

      • Iris sagt

        Augen auf, im Straßenverkehr!
        Spießig finde ich es, sich egozentrisch zu verhalten als wäre man allein weit und breit und sich dann über Radfahrer zu beschweren, die was Besseres vorhaben als kopflos herum latschende Fußgänger umzufahren.

        • Das stimmt, diese kopflosen Lustwandler sollen mal ihr blödes Smartphone in der Tasche lassen und lieber gucken, wo sie hinschlendern! Grrrrrrrrrr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.